Egoismus und Abschottung sind nicht der Weg in die Zukunft

das gemeinsame In der ZIB2 am 9. Sept 2020 hat Außenminister Schallenberg dem immer wieder nachfragenden Moderator Armin Wolf eines der zynischsten und menschenverachtendsten Interviews gegeben, die ich gehört habe. Menschen werden als Schreckgespenst gegen Menschen eingesetzt.

Ellipsen- und die Synapsen-Denken sind zukunftsträchtig

In meinem „Anpacken, nicht einpacken“-Buch heißt ein Kapitel „elliptisch denken“. Ich meine aber nicht nur das Denken, sondern genauso das „elliptisch handeln“. Dort schreibe ich auf Seite 219: „Wenn der liebe Gott mir nur zwei Worte zugestehen würde, um die Herausforderungen der heutigen Zeit im kirchlichen aber genauso im gesellschaftlichen Kontext zu beschreiben, dann wären das: Mut und Synapsen.“

Das habe ich 2015 einem Freund geschrieben angesichts der sich bewegenden Zeiten. Mut verbinde ich mit der Kraft, persönlich Verantwortung zu übernehmen für meine und gemeinsame Schritte in die Zukunft. Synapse sagt uns, dass Wirklichkeit und Identität in der Verbindung, in der Anschlussfähigkeit liegen. Die Identität des Baumes liegt nicht nur in der Wurzel, sondern genauso in der osmotischen Anschlussfähigkeit zur Umgebung, zu Licht und Luft. Synapsenfähigkeit ist eine besondere Fähigkeit von Menschen. Es ist die dauernde Denkleistung. Deshalb habe ich in den letzten Jahren das elliptische Denken immer mit den synaptischen Wirklichkeiten verbunden. Wer heute von einem Baum spricht, spricht fast immer von der Wurzel, den woher und worin wir wurzeln. Kaum wer spricht von der Osmose, der Licht- und Luftanschlussfähigkeit. Gerade in kirchlichen Milieus ist der „Wurzel-Fokus“ weit verbreitet, wird exzessiv zelebriert und es herrscht Angst vor neuen Synapsen, Verbindungen hin zum Licht von heute. Gerade das Andere, das Fremde, das Ungewöhnliche, das uns schwer Herausfordernde macht uns lebendig, vertreibt Bequemlichkeit und Gewohnheit. Gerade hier setzt Wandel und Transformation an. Es braucht daher in christlichen Milieus weniger Wurzel-, sondern mehr Synapsen-Spiritualität. Beziehung heilt. Das Ellipsen- und die Synapsen-Denken sind aus meiner Sicht konstitutiv zukunftsträchtig. “ Das Abschotten und die nicht geleistete Hilfeleistung der (türkisen) Regierung sind niederträchtig.

Folge per Email