Weltanschauen-Gehen 2022

Rumänien Das Gehen ist die Geschwindigkeit der Seele. Gemeinsam gehen ist „Ausdruck eines verbündenden Atems“. Das Leben kommt uns entgegen und wir schauen es an. Dort und da, aus der Nähe und in die Ferne, in der direkten Begegnung. Wir setzen unsere Schritte auf diese Erdkruste, voller Achtsamkeit der Mitwelt gegenüber.

Winter in den rumänischen Karpaten

Winterwandern und siebenbürgische Begegnungen. Es ist still. Und dunkel. Man kann die Ruhe hören. Wir begeben uns eine gute Woche zurück in eine andere Zeit. Bei guter Schneelage sind wir in einer zauberhaften Winterlandschaft mit den Schneeschuhen unterwegs. Das Bergdorf Magura liegt im Nationalpark Königsstein (Piatra Craiului), dem größten Wildtierprojekt Europas. In dieser Bergwelt sind mehr als die Hälfte aller Wölfe und Bären Europas zu Hause.
In Kooperation mit Ö1.

FR 18. Feber 2022 bis SA 26. Feber 2022 (Semesterferien OÖ, Stmk) mit Ferdinand Kaineder

Näheres hier

Übrigens: Wer in dieser Woche nicht Zeit hat, kann gerne mit Lucia Zeiner von FR 4. März bis SA 12. März 2022 diese Reise mitmachen.

+++

Weitgehen in Cornwall am South West Coast Path

Der Coast Path in Cornwall führt am Saum zwischen „den fluiden und den kristallinen Elementen des Lebens“ dahin: Wasser und Festland. Die Steilküstenabschnitte sind imposant, die Dörfer und kleinen Städte voller Geschichte, liebevoll belebt. Genau diese Abschnitte des Coast Path lassen die Meditation über Zeit und Ewigkeit aufkeimen, lehren ein Leben aus Geben und Nehmen, in Widerstand und Ergebung, entlang von fest und flüssig. Die Ellipse mit zwei Brennpunkten bewährt sich hier als „Lebensansicht“ und konstruiert sich Schritt für Schritt.
In Kooperation mit Welt der Frauen.

FR 2. Sept 2022 bis SO 11. Sept 2022  mit Gerlinde und Ferdinand Kaineder

Näheres hier (in Covid-Zeiten der 3. Anlauf)

+++

Pilgern am italienschen Benediktweg

Detailinformationen folgen.

DO 29. Sept 2022 bis SO 9. Okt 2022 mit Gerlinde und Ferdinand Kaineder

Näheres folgt auf weltanschauen.at