Krisen begehen

Krise und Corona, Leben und Scheitern, Engstellen und Weitgehen. Wie können Krisen, Scheitern und Engstellen des Lebens im Gehen gelöst werden? Aus Wien hat mich der Anruf erreicht, ich möge doch im Rahmen der KBW-Serie „Lebensfreude aus dem Wohnzimmer“ über meine Erfahrungen der „gehenden Krisenbewältigung“ ein kurzes Video-Statement aufnehmen. Gesagt und nicht im Wohnzimmer getan.

Quellen der Kraft


In meinem Statement habe ich recht spontan drei Erfahrungsfelder angesprochen. Ort dafür war unsere Rudolfsquelle im Bergdorf. Von dort holen Menschen immer wieder Wasser, weil sie meinen, dass es heilsam ist. Ich setzte mich zur Quelle, sprach über meinen Weg nach Assisi nach dem „persönlichen Desaster“ meiner Entpflichtung. Die andere Seite sehen lernen, das Tal der Tränen durchwandern und vertraute Menschen an der Seite bei der Neuaufstellung des Lebens hat mich in eine tiefe Dankbarkeit geführt. Das haben wir in den Quellen der Kraft festgehalten. Ein Lebensstil entlang von einfach, gemeinsam und wach hilft dabei, sich dem Wesentlichen im Leben immer mehr anzunähern. So wird Versöhnung mit der Situation möglich. Und: Gib alles außer auf!

 

Folge per Email