Ferdinand Kaineder

Author's posts

Stabile Kirche in einer instabilen Welt ?

In einem ZIB-Interview hat Bischof Kapellari seine Erwartung an die ab heute tagende Bischofskonferenz in Mariazell so geäußert: „Wir wollen einen Weg in die Zukunft zeigen inmitten einer Gesellschaft, die nicht stabil ist. Da soll die Kirche stabiler werden, um der Gesellschaft zu helfen.“ ( http://bit.ly/aY7QRb ). Wer hilft hier wem? Gerade im Falle der Missbrauchskommission …

Continue reading

Sammelt euch nicht Schätze oder: Das letzte Hemd hat keine Taschen

Heute – 18. Juni 2010 – lese ich wie immer auf meinem iPhone die Tageslesungen. Sie bieten mir unter dem Titel „Nahrung für die Seele“ eine morgendliche Orientierung für den Tag. Fürwahr – heute kann „die Welt“ und auch die Kirche an Jesu Ansatz einiges lernen. Gespräche nach dem gestrigen Begräbnis von meinem Firmpaten zeigten …

Continue reading

Frauen stehen für „prophetische Perspektive“ der Kirche

Was Bischof Manfred Scheuer in seiner Predgit beim 10-Jahrejubiläum der Frauenkommission in Innsbruck sagte, ist bemerkenswert und ein Aufleuchten der neuen jesuanischen Kirche.  Genau diese Kräfte müssen nicht nur gestärkt werden, sondern müssen selbst im Bewußtsein leben, dass sie mit ihrem Frausein, jedem Engagement und allen Aktivitäten, ihrem Feiern und Trauern ganz zentral auf den …

Continue reading

Wie kann man da noch ruhig schlafen?

„Den Abschiebetermin soll die Bezirkshauptmannschaft festlegen“. Das ist nicht Sachlichkeit im Falle Zogaj, sondern blanker Zynismus. Gesetz und Herrschaft weit über dem Menschen. Jesus schreit auf. Wir ChristInnen tun es auch. Die Innenministerin zeigt jenes Gesicht, das sie in Wahrheit hat. Hart, nein härter als Stein. Und ich prognostiziere: Auch die ÖVP-OÖ wird hier nichts …

Continue reading

Bischöfliche Visitation in „meiner Pfarrgemeinde“

Die Bischöfliche Visitation in meiner Heimatgemeinde Kirchschlag findet heute und morgen statt (12./13. Juni 2010). 1995 war der letzte offzielle Besuch aus der Diözesanleitung durch Bischof Maximilian Aichern. Seit 1964 ist Kirchschlag eine eigene Pfarre – längere Geschichte Die Ansiedlung am Breitenstein bekam schon sehr früh eine kleine Kirche. Um 1230 wurde mit dem Bau …

Continue reading

Wenn Jugendliche erleben, dass Kirche cool ist

Wer soetwas behauptet, gerät in Verdacht, die Realität der heutigen amtskirchlichen Vorgänge nicht sehen zu wollen. Oder er ist in den 60er-Jahren aufgewachsen und war beim Aufbruch dabei. Und doch gibt es jene Orte heute, wo Jugendliche sich wohl fühlen, verstanden wissen und sich in ihrer Art ausdrücken dürfen. Bei der Jugendkirche Lange Nacht in …

Continue reading

Jesuanische Kirche im Sozialraum. Nähe hat die größte Kraft

Am 1. und 2. Juni tagt die Diözesanleitung zum „Zukunftsprozess“. Wie geht die Diözese Linz in ihre Zukunft? Welche Ziele und Maßnahmen stehen an, um dem Auftrag Jesu gerecht zu werden. Ich selber durfte heute 1. Juni ein Seminar mit dem Titel: „Vom Fall zum Feld. Soziale Räume statt Verwaltungsbezirke“ moderieren. Prof. Werner Springer von der …

Continue reading

BERGpredigt 2010: Die beste Predigt ist ein offenes Ohr und eine helfende Hand. Wortlaut des Briefes von Ernst Aigner an den Papst und Fotos

Wortlaut des Briefes von Ernst Aigner: http://bit.ly/aD8ftG Fotos von Josef Pfisterer, Fritz Allerstorfer und Teresa Kaineder: http://bit.ly/b6g9GB ++++ Eine gewisse Gelassenheit hat mich in den letzten Tagen begleitet. Der Blick auf die Wettervorhersage hat dem Pfingsmontag immer eine Sonne gegeben. Und so war es auch. Ein wunderschöner Tag, an dem die Hauptpredigt der Berg selber …

Continue reading