Kategorie: Kommunikation Lotsen

Alles Leben scheint Kommunikation. In Beziehung bringen - ist die große Herausforderung. Synapsen braucht das Land. Die Ellipse als Konstruktionsmodell.

Das Fragezeichen ist die Frage

Katrin

Die FURCHE hat mich wieder einmal zu einem DIESSEITS eingeladen. „Lebendige Kirche?“ wurden meine Überlegungen entlang meines Buches getitelt. Die Headline muss in die Seite passen, die Länge, ein Eyecatcher soll sie sein, zum Weiterlesen animieren. Das Fragezeichen dahinter ist sich gut ausgegangen. Zurecht. Und doch wieder nicht. Fragezeichen und Rufzeichen bilden in meinem Leben …

Weiterlesen

Das äußere und das innere Auge

Heute war ich dran, die Wortgottesfeier in der Pfarre St. Markus zu leiten. Schon mehrmals war ich auf der Wartburg in Thüringen. Dort lebte die hl. Elisabeth. Der heutige Elisabeth-Sonntag der Caritas war daher für die Predigt aufgelegt. Eine Frau ist ihrem inneren Auge gefolgt. Die konkrete Anregung zur Predigt kam von ganz woanders.

Weiterlesen

Less ist einfach weniger

all you need is less

All you need is less. Das ist der Buchtitel. Manfred Folkers und Niko Paech schreiben über die „Kultur des Genug“ aus ökonomischer und buddhistischer Sicht. Wer tiefer schauen und die tiefer zugrundeliegenden Zusammenhänge und Dynamiken verstehen will, sollte darin lesen.  Ein fragmentarischer Zugang.

Weiterlesen

Meine Lebenswege auf Radio Klassik

Dort und da hört man das Kaffeegeschirr klimpern. Mit Stefan Hauser sitze ich in Linz im Schatten des Linzer Musikthaters. Er hat wunderbar zugehört. Es ist ein Geschenk, wenn ein Mensch einem Menschen zuhört. Daraus ist diese Radio Klassik Sendung geworden. Einfach reinhören oder ganz anhören.

Die Bereitschaft nach Rom tragen

Margit Schmidinger ist mit ihrem Mann Arnold zu Fuß kurz vor Rom. Sie sind mittlerweile von uns aus gesehen „hinter Assisi, die Erdkugel betrachtend hinunter nach Rom unterwegs“. Am 7. Nov 02020 wollen sie am Petersplatz ihr Anliegen deponieren: „weiblich – katholisch – bereit“. Bei allen wertschätzend gemeinten Worten den Frauen gegenüber, spricht die „Körper- …

Weiterlesen

Am Lechweg in den Winter hinaufgehen

Formarinsee

Der Oktober kann schon überraschen, besonders am Tiroler Lech entlang. Fast 130 Kilometer fließt das Wasser herunter. Wir gehen ihm entgegen, dem Wasser, hinauf zur Quelle und landen dabei mitten im Winter.  Weltanschauen heißt mit Überraschungen leben, etwas zu finden, was wir nicht gesucht haben und wunderbaren, inspirierenden Menschen zu begegnen.

Weiterlesen

Zwei Interviews in Richtung lebendige Kirche

news.at

Ein Freund schreibt mir nach dem Lesen des Buches: „… Dann wirst Du sehr genau, fordernder, ganz klar, sehr bestimmt. Mögen Deine Worte die erreichen, für die Du sie gedacht hast. Und dann klingen Deine Schalen. Du machst Blicke auf für Menschen, die noch nicht genau wissen, wo sie hinsehen können. Du öffnest Hörrichtungen, damit …

Weiterlesen

Das Anpacken-Buch beschenkt mich mit Feedback

Im Buchhandel erhältlich

Mein Anpacken-Buch ist seit gut einem Monat „unterwegs“. Das „Kind“ hat gehen gelernt und kommt viel herum. Es wird eifrig gelesen. Von dort und da tauchen Wahrnehmungen auf.  Mich erreichen wunderbare Feedbacks, die ich hier nur auszugsweise zitiere. Warum ich das mache? Natürlich, um euch weiter neugierig zu machen, um euch eine Einschätzung zu geben, …

Weiterlesen