Kategorie: Orden Kirchen

Ordensgemeinschaften in Österreich sind lebendig, wandlungsfähig, ein wichtiger und tragender gesellschaftlicher Faktor. Kirchen ebenso.

Palast und Grab sind leer

Der Papstpalast im Vatikan ist leer. Dabei gäbe es gerade jetzt zwei Päpste. Papst Franziskus zieht es vor, „in community“ mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu leben, zu arbeiten, zu beten, zu begegnen und zu feiern. Die täglichen Kurzpredigten bei den Gottesdiensten sind frei gehalten und sind immer bildreich formuliert. So wie auch das Fernsehen …

Weiterlesen

Behutsam offensiv

Die Ordenstagung in St. Virgil zum Thema „Medien – wozu?“ ist schon wieder einmal „überschlafen“. Die Zusammenfassung ist online. Das kommende Pfingstfest hat die Präsidentin mit dem „göttlichen Kommunikationsgenie“ verknüpft. Ein wunderbares Bild für das, was ein Stück des Geheimnisses Gottes ausmacht: das Zusammenspiel der Vielfalt in die Einheit und wieder zurück. Gelingende Kommunikation ist …

Weiterlesen

Es gibt nichts gratis

Täglich dieselbe Situation. Die Behälter der Gratis-Zeitungen vor den Öffis hier in Wien sind früh am Morgen prall gefüllt. Spät abends sind sie leer und je später der Abend, umso mehr ist der Boden der U-Bahn damit gepflastert. In der U-Bahn wird nicht gesprochen, sondern gelesen und geschaut. Der Lesestoff ist gratis. Gratis? Nicht nur …

Weiterlesen

Andeutungen am Tag der geistlichen Berufe

Der 21. April 2013 ist der Tag der geistlichen Berufungen. Es gibt in diesem Zusammenhang viel zu erspüren, zu meditieren, zu denken und auch zu handeln. In einer Ansprache habe ich meine Andeutungen gemacht. Der Satz von Adorno bildete den Beginn: „Es gibt kein richtiges Leben im falschen.“ Mit dem „bunten prophetischen Ökonomen Sedlacek“ fuhr …

Weiterlesen

Weltliche Klöster suchen geistliche Communities

„Klöster der Zukunft“ heißt das Projekt, an dem ich derzeit kooperativ mitarbeite. Dabei geht es nicht um Klöster im üblichen Sinn. Gefragt sind hier meine Lotsendienste und die Fähigkeiten, tragfähige Brücken zu errichten. Verbunden werden sollen Menschen, die die Sehnsucht nach gemeinsamen Leben verspüren und daraus Wohn- und Arbeitsprojekte gemacht haben oder machen wollen. Es …

Weiterlesen

Franziskus in Assisi genau betrachtet

Die letzte Annäherung an Assisi in den letzen Tagen war eine ganz besondere für meine Frau und mich. Ein Kamerateam von „Feierabend“ hat uns begleitet. Nach fast vier Jahren gehen wir den „Cammino Assisi“ von Dovadola südlich von Forli. La Verna hat uns mit einer ganz besonderen Witterung aufgewartet. Schneefall, Nebel, Wind und Regen in …

Weiterlesen

Am Spielfeld oder im Eck

Das, was in Köln in einem der kirchlichen Krankenhäuser mit der Abweisung einer vergewaltigten Frau passiert ist, zieht jetzt durch alle deutschen Medien. Die kirchlichen Hierarchen und die dazugehörigen Sprecher besänftigen. Der Kardinal hält die Pille danach überraschend für eine Methode. Dann stellt sich durch Experten heraus, dass es diese Pille gar nicht gibt. Dafür …

Weiterlesen

Genau hinschauen ist der halbe Weg

Dieser Tage hat ein Freund auf Facebook bei einem meiner Postings dazu geschrieben: „Sehen, urteilen, handeln“. Mir kam in den Sinn, dass ich im Cardijn-Haus gehört habe: „Und feiern“. Immer wieder geht es aber zuerst um die ungeschminkte Wahrnehmung. Es ist kein Hinschauen mit der Fernsehkamera oder der Fotolinse, sondern ein Hinschauen mit offenen Augen, …

Weiterlesen

Folge per Email