Kategorie: Werte Rituale

Das Leben ist zu geordnet. Die Flucht aus der Excell-Zelle muss gelingen. Wo landen wir dann? Out of the Box. Lebensfacetten außerhalb des Mainstreams.

Age of Less: Ein Buch über die Umkehr zum Weniger aus wirtschaftlicher Sicht

Dieses Buch hat meinen Flug echt verkürzt. Jetzt halte ich an diesem „Zwickeltag“ ein paar Eindrücke fest, nicht als Rezension, sondern als „Richtungsweisung“. Kevin sitzt mit mir auf der Veranda. Er hat seinen Job als Biologe in Florida verloren und will nun in New Orleans Fuß fassen. Es ist zwar kühl, aber ein gutes „Arbeitsklima“ …

Weiterlesen

Whould Jesus occupy Wall Street? – CNN asks today

Mein erstes Frühstück in den USA. In guter amerikanischer Manier läuft der Fernseher. Fast alles Plastik. Es stimmt: In der Fremde darf das Fremde ruhig etwas fremd sein. Darauf habe ich mich eingestellt. Schon seit etwa 15 Minuten wird aus den verschiedenen „Occupy Stations“ auf CNN berichtet – auch aus Europa. Gegen Ende stellt der …

Weiterlesen

Ein „reines Herz“ statt „sauberer Hände“

Der Bundespräsident fordert:  „Wir brauchen eine Politik und Wirtschaft mit sauberen Händen.“ Das gefällt beim ersten Hinsehen. Wenn ich ich allerdings dieses Bild weiterknete, dann kommt mir in den Sinn, dass das zu wenig bzw. sogar falsch ist. Meine Hände sind rein Es gibt da eine Geschichte, wie einer an der Himmelspforte steht und den …

Weiterlesen

It’s always competition: No!

Mit großem Gewinn habe ich in den letzten Tagen das Buch von Frans de Waal „Das Prinzip Empathie“ gelesen. Schon der Untertitel „Was wir von der Natur für eine bessere Gesellschaft lernen können“ besagt, dass in großem Maße das Verhalten von Tieren für den Menschen Ansporn sein kann, seine angeborene Fähigkeit und Kraft zur Empathie, …

Weiterlesen

Wenn unsere Hand über Europa „hinausreichen“ soll

Einem Email von meiner Nichte Katharina Kaineder möchte ich hier Platz geben. Wenn junge Menschen in andere Länder gehen und dort eine ganz neue Sicht auf das menschliche Leben bekommen, ihre Betroffenheit teilen und Hand anlegen wollen, dann sagt mein Herz: Lasst diese jungen Menschen mit ihrem Anliegen nicht alleine. Sie schreibt: Liebe Familie und …

Weiterlesen

Anfüllen oder ausleeren. Tempo oder Empathie

Letzte Woche war ich bei einer Buchpräsentation auf der JKU in Linz und Ewald Novotny, Gouverneur der OÖNB und Mitglied es Rates der EZB, war anwesend. Er hat von seinen Erfahrungen aus dem Vorbereitungskomitee zum europäischen Finanzministertreffen erzählt. Es wurden keine Geheimnisse ausgeplaudert. Erzählt hat er, „dass heute Vormittag der italienische Vorsitzende  der Kommission erstmals …

Weiterlesen

Politisches Kabarett hat einen aufklärerischen Auftrag – oder?

Ich persönlich schaue und besuche gerne Kabarett. Mit Humor ist manches leichter zu ertragen und der Lerneffekt, der „Durchblick“ leichter zu fassen. Natürlich schaue ich auch gerne zum Nachbarn, zum ARD und ZDF. Wenn dort „die Politik“ durch den Kakao gezogen wird, dann ist das nicht so nahe. Immer wieder habe ich mich gefragt, warum …

Weiterlesen

Menschen isolieren sich im stillen Teich

Dieser Tage ist mir in einem Email diese Weisheit des indischen Philosophen, Theosophen und spirituellen Lehrer Jiddu Krishnamurti (1895-1986)  „zugefallen“. Nach dem Lesen musste ich an „Alles Windhauch“ aus Kohelet denken und schließlich geht  das Wort Jesu „Was sorgt ihr euch: Seht die Vögel des Himmels und die Lilien des Feldes“ in diesselbe Richtung. Im Endeffekt schildert dieser …

Weiterlesen