Kategorie: Werte Rituale

Das Leben ist zu geordnet. Die Flucht aus der Excell-Zelle muss gelingen. Wo landen wir dann? Out of the Box. Lebensfacetten außerhalb des Mainstreams.

Die Welt ist nicht Chaos, sondern Kosmos

Eine ereignisreiche Woche geht auf den Sonntag zu. Ich erlebe wunderbare Gespräche und eine schöne herausfordernde Arbeitswoche. Höhepunkt der Woche war sicherlich die persönliche Begegnung mit dem „Global Detektive“ Alan M. Webber in Wien (http://hungrypeople.posterous.com/tag/alanmwebber). Auch das Abendessen mit einigen Beratsmitgliedern von Academia Superior war sehr persönlich und in den Gesprächen „voll interessant“. Auch in …

Weiterlesen

Klassenzimmer und Wandertag. Eine Solidaritätserfahrung

In diesen Tagen kommt mir immer wieder die Geschichte unter, die ich als Erzieher im Petrinum 1979 erlebt habe. Ins Gedächtnis gerufen wird sie mir beim Lesen des Buches von Alan Webber „Rules of Thumb“. Außerdem habe ich dieser Tage von einem Organisationsberater gehört, dass jene Firmen und Organisationen auf Zukunft hin besser aufgestellt sind, die …

Weiterlesen

Täter braucht das Wort. Ein besonderes Chorprojekt

In den letzten zwei Monaten durfte ich als Tenor bei einem einzigartigen Projekt mitmachen. Am 5. Feber wird dabei die Meisterprüfung in Form eines besonderen Chorkonzertes abgelegt. Aber alles der Reihe nach. Wer gibt den Ton an, wer dirigiert? Es ist nicht selten, dass ein bewährter Chorleiter studieren geht, familiären Verpflichtungen auftauchen, durch einen Ortswechsel …

Weiterlesen

Mein Brief an die Sternsinger-Mädchen und -Buben in Kirchschlag

Liebe Sternsinger-Mädchen und -Buben in Kirchschlag! Die Zeit, wo ihr von Haus zu Haus und von Tür zu Tür gegangen seid, ist schon wieder eine Zeit zurück. Ihr habt viel Freude in die Wohnungen gebracht und dort die Botschaft von Weihnachten singend und in Gedichtform vorgebracht. Außerdem habt ihr für die Ärmsten auf unserer Weltkugel …

Weiterlesen

PolitikerInnen sitzen in der Gondel und das Problem mit den Schitourengehern

Wenn du mehr als drei Stunden mit den Schneeschuhen immer bergauf unterwegs bist, dann hat der Kopf frei bzw. er ist frei. Es tauchen Erinnerungen auf, aktuelle Situationen werden länger als sonst bedacht und neue Ideen kommen einem entgegen.  Heute habe ich mich lange an ein Erlebnis in Obertauern 1979 erinnert. Die Gondel ist bequem …

Weiterlesen

Zutrauen, verantworten, ermutigen. Ein „Fremdbild“ zum Abschluss

Es war am Geburtstag meines verstorbenen Vaters – am 16. Dezember 2010. Zusammen mit meiner Frau Gerlinde bin ich gegen 17 Uhr in den Bischofshof unterwegs. Wir wurden eingeladen, nach 30 Jahren in einer kleinen Runde im Festsaal Abschied zu nehmen von der Diözese.  Wir wissen im Vorfeld nur den Zeitpunkt und lassen uns überraschen. Etwa 35 …

Weiterlesen

Heilige sein und werden: Anstosser, Türöffner, Tiefwurzler

Meine Ansprache zu Allerheiligen 2010 in der St. Anna Kirche in Kirchschlag: „Liebe Schwestern und Brüder im Glauben an die Auferstehung! Es klingt unglaublich, aber im Film „Am Anfang war das Licht“ P.A. Straubinger Menschen über die ganze Welt verstreut vor, die Jahre bis Jahrzehnte überhaupt nichts mehr gegessen und zum Teil getrunken haben. Er …

Weiterlesen

Was Bedürfnis der Zeit, ist Gottes Wille

Wer die LinzerKirchenzeitung liest, stößt dort auf diesen Satz, den die Provinzoberin Dr. Maria Bosco Zechner von den Kreuzschwestern von ihrem Gründer zitiert und selbst weiterkonkretisiert: „Jede Not ist ein Anruf an uns.“  Wir kennen die qualitätsvollen  Angebote an die Menschen an heute, die durch Ordensgemeinschaften heute getan werden. Oft denke ich mir, dass diese „Biotope …

Weiterlesen