Kategorie: Gemeinschaften Konnektive

Von Genossenschaften über Commons zum Gemeinwohl. Der Mensch ist ein Gemeinschaftswesen. Vom Ich zum Wir, hin zur größten gemeinsamen Vielfalt. Konnektive verbünden neu.

Schlusspunkt zu New Orleans 2011: „You’r wellcome!“

Bei jeder Gelegenheit, wo wir  in Österreich „Danke“, „Gerne“ oder „Bitte“ sagen, höre ich hier „You’r wellcome“. Das wird mir fehlen. Es ist ein Ausspruch, der so viel Gehalt hat und die tiefe Haltung der Menschen hier charakterisiert: Jeder und jede ist herzlich willkommen. Diese positive Zugehen aufeinander, ist „unique“, wie eine Mitbewohnerin aus New …

Weiterlesen

Jesus would be here. No: Jesus is here

Eigentlich wollte ich beim „Verrücken“ des gr0ßen Hauses zuschauen. Morgen ist es soweit. Ich gehe in die St. Joseph Church und lese über die Baugeschichte und die Aktivitäten. Ganz am Ende steht, dass jeden Tag „homeless people“ versorgt werden. Ich gehe um die Kirche herum und sehe die Baracken. Eine Tafel zeigt mir „Rebuilding Center …

Weiterlesen

Die Gesellschaft muss eine tragende Wir-Norm erarbeiten

Algiers Point liegt am Mississippi gegenüber dem French Quarter und wurde von Afrikanern und Franzosen um 1800 besiedelt. Der Stadtteil war nicht geflutet, dafür vom Wind schwer beschädigt. Der Bus bringt mich über die wirklich hohe Autobahnbrücke und zurück komme ich mit der Fähre. Die Dämme haben gehalten – aber derWind Auf meinem Weg durch …

Weiterlesen

I am the leader of charity here: We need no goverment – we help ourselves

Das wird ein langer Tag. Und es wird ein mit allen Facetten bestückter Tag. Auf die „Viet Village“ weit im Osten hat mich schon am zweiten Tag ein Mann aufmerksam gemacht: Es lohnt sich, dort hinzufahren. So starte ich mit dem Bus 94 in Richtung „East“ und rechne mit etwa einer Stunde Fahrzeit. Es ist …

Weiterlesen

Time and space for the book: „Vom Ich zum Wir“ – Christian Schüle

Regen in der Nacht. Angenehm kühl am Morgen. Der Tag verspricht ein Innehalten. Das Buch „Vom Ich zu Wir“ von Christian Schüle ist im Koffer. Dort soll es nicht länger warten. Nach einem ausführlichen Frühstück zusammen mit einem Schweden, Kanadier, einer Dänin, einem Niederländer und zwei Australiern nehme ich meinen Rucksack und suche mein ruhiges …

Weiterlesen

NOLA GREEN ROOTS: Durch Gärten nachhaltige Communities bilden

Genau davon habe ich im Vorfeld einiges gehört. Communities werden um einen Garten gebildet. So entstehen „Nachbarschaftsstrukturen“. Heute will ich dem nachgehen und treffe den Executive Director Josep Brock von NOLA GREEN ROOTS im Office in der Tulane Street. Es ist ein Zufall, dass gerade er da ist. Das ist ein „data-based buisiness“ Joseph Brock …

Weiterlesen

What’s going on in your life? Besuch bei zwei Freikirchen

In aller Frühe huscht an mir ein junger Mann im Garten vorbei. Der Spruch am Rücken spricht mich an: small farmer – big chance! Ich wollte noch ein Foto machen. Er war schneller. In jedem Fall bin ich auch überzeugt, dass gerade in der Landwirtschaft ein anderes Paradigma kommen wird. Nicht je gößer, sondern klein …

Weiterlesen

Man sagt: Die Armen hat es aus der Stadt geschwemmt

Es ist in der Früh noch schwül und „heiß“, als ich den Bus hinaus zur UNO (University of New Orleans) auf der anderen Seite der Stadt besteige.  Diesmal nehme ich Streetcar und den 60er. Es geht vorbei an einem riesigen Friedhof. Später dann vorwiegend an schönen, großen Häusern. Da sind die Wohlhabenderen daheim, in unmittelbarer …

Weiterlesen