Kategorie: Kommunikation Lotsen

Alles Leben scheint Kommunikation. In Beziehung bringen - ist die große Herausforderung. Synapsen braucht das Land. Die Ellipse als Konstruktionsmodell.

Im digitalen Gasthaus sind Wanzen angebracht

Legendär ist der Ausspruch und die Einschätzung der Kabarettisten Michael Niavarani und Viktor Gernot im Programm Musterknaben zu Facebook: „Facebook ist Stasi auf freiwilliger Basis.“ Schon alleine die Tatsache, wie Nia seinen Laptop streichelt spricht über das Naheverhältnis zur digitalen Welt. Diese 12 Minuten sind ein kompaktes Lehrstück über das ambivalente Verhältnis von digitaler und …

Weiterlesen

Es wurde (nicht) gewählt

#EP2014 und #WählenGehen waren heute auf Twitter die vorgeschlagenen #Hashtags. Wahrscheinlich stand dahinter nochmals der „Aufruf“ oder die Motivation zur Wahl zu gehen. Ich finde es toll, dass ein Social Media Kanal wie Twitter das tut. Der Blick auf alle europäischen Ergebnisse ist noch nicht ganz frei. Die Endergebnisse liegen noch nicht bis ins Detail …

Weiterlesen

Wer entzieht sich selber gerne den Boden

Taferl und Figuren waren heute im „Hohen Haus“ wieder die Hauptakteure. Die Medien haben weidlich und breit darüber berichtet. Wo ist das Außergewöhnliche? Wo das Überraschende? Auch die #ZIB2 hat diesem Treiben einen Beitrag gewidmet. Ganz sicher unter dem Vorzeichen, dieses Treiben selber zu hinterfragen. Die Medien sind mitschuldig Andreas Koller von den SN hat …

Weiterlesen

Conchita Wurst: Vom Design zum Sein

Derzeit wird Österreich, Europa und vielleicht die ganze Welt hin und her geworfen. Da ist eine Conchita Wurst gewinnt einen Song Contest. Die Stimme ist hervorragend und doch nur nebensächliche Basis im Ranking. Der Bart einer Frau bewegt die Gemüter, rührt sie an bzw auf. Heute sind die Skeptiker, Zyniker und Zweifler still. Sieg ist …

Weiterlesen

Der Sonnstein kann so viel

Der Tag wird ganz anders als geplant. Die beteiligten Personen für die große Geburtstagsfeier zum 85-er in Wien sind erkrankt. Telefonleitungen übermitteln die Wünsche. Der Geburtstag ist, die Feier dazu wird verspätet kommen. Ein Tag tut sich ganz neu auf. Ein Berg als Lebensreflexion Die Wettervorhersage sagt wechselhaft. Der mitschwingende Unterton der „Vorhersager“ klingt sonnig. …

Weiterlesen

Wie das Neue in die Organisation kommt

Ende September 2011 war ich bei einer internationalen Konferenz, wo das Neue den Weg in die bestehenden Organisationen gesucht hat. „Dieser Tag war ein Glück – nicht nur für mich!“, schrieb ich damals am Ende des Beitrages. Es war tatsächlich ein Glück. Seit der Zeit bin ich mit Michael Shamiyeh persönlich verbunden. Viel zu selten …

Weiterlesen

Sie sind gnadenlos

Die äußerste engagierte und bestens vernetzte Präsidentin des Verbandes katholischer Publizistinnen und Publizisten Österreichs Gabriele Neuwirth hält ihre Eindrücke von den Österreichischen Journalismustagen im Museumsquartier für die Mitglieder fest. Sie schreibt das in pointierter und kurzer Form und so kann ich mir, obwohl ich nicht dabei sein kann, ein Bild machen. Ihre Anmerkungen nach der Keynote von Armin …

Weiterlesen

Die Botschaft ist der konkrete Mensch

Von 6. – 8. Mai 2014 werde ich im Kardinal König Haus  ein Seminar gestalten. Das Themenfeld wird so umrissen: „Berufungspastoral und Medien – Seminar zur Öffentlichkeitsarbeit in Orden“. Natürlich liegen mir beide Brennpunkte dieser Ellipse am Herzen. Da die „mediale Öffentlichkeit“ als Realität, die menschliche Entscheidungen und Entwürfe beeinflusst. Dort der innere Kern jedes Menschen, …

Weiterlesen